• GRÜNDUNG: 2011
  • SITZ: Zypern
  • SPRACHEN: Deutsch und weitere
  • SUPPORT: E-Mail, Live Chat, Telefon
TopOption besuchen

TopOption Erfahrungen aus Test

 

Es gibt inzwischen viele Broker für binäre Optionen auf dem Markt und Trader haben die Qual der Wahl, wenn es zur Frage kommt, bei welchem davon man ein Konto eröffnen sollte.

In unserem TopOption Testbericht haben wir diesen Broker aus Zypern unter die Lupe genommen und alle positiven und negativen TopOption Erfahrungen zusammengestellt. TopOption ist eine Marke des weltweit agierenden Brokerhauses Markets.com und hat sich speziell in der Sparte der binären Optionen aufgestellt.

Was uns beim TopOption Test besonders gut gefallen hat:

  • ein umfangreiches Bildungsangebot in Form von Webinaren, E-Books und Präsenzseminaren
  • Kundendienst und persönlicher Betreuung in deutscher Sprache
  • Gebührenfreie Auszahlungen
  • SpotOption Handelsplattform für Desktop und Apps für Mobilgeräte 

Kontoeröffnung und Trading bei TopOption

Die Kontoeröffnung bei TopOption ist kostenlos möglich. Allerdings müssen Trader einen Mindestbetrag von 100 € einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können. Verglichen mit anderen Anbietern landet TopOption damit im Mittelfeld, denn wir haben auf dem Brokermarkt bereits Mindesteinzahlungen zwischen 10 € bis hin zu 300 € gesehen.

Zulässige Kontowährungen sind Euro oder US-Dollar. Der Mindesteinsatz beim Handel einer Option beträgt 10 €, dies gehört wieder zu den positiven Aspekten unserer TopOption Erfahrungen, denn hier verlangen manche anderen Anbieter deutlich höhere Beträge von 50 € oder mehr.

Ähnlich wie bei anderen Brokern für binäre Optionen können klassische Binäroptionen gehandelt werden, die bis zu 85% Rendite einbringen können. Darüber hinaus bietet TopOption für risikofreudige Trader einen sogenannten High Yield-Bereich. Hier sind saftige Renditen von bis zu 500% möglich, mittels der Handelsart Touch-Optionen. Das sind Optionskontrakte, die am Wochenende gehandelt werden können und deren Laufzeit sich immer auf die folgende Handelswoche bezieht. Dabei wählen Trader neben dem Basiswert auch ein bestimmtes Kursniveau aus. Entscheidend für die Auszahlung der Option ist nun, ob dieses Kursniveau während der Laufzeit vom Kurs berührt wird. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Kurs zum Ende der Laufzeit über oder unter dem Referenzkurs schließt, eine einmalige Berührung im Verlauf der Handelswoche genügt. Damit wird klar, dass diese Handelsart sehr riskant ist und nur von fortgeschrittenen Tradern in Erwägung gezogen werden sollte, diese können damit aber durch die überdurchschnittlichen Renditen eine sehr profitable Trading-Strategie entwickeln.

Die TopOption Handelsplattform und App

topoption plattform 2

Die von TopOption eingesetzte Handelsplattform heißt SpotOption und besteht aus einer modernen Web-Oberfläche mit vielen attraktiven Features für den Handel mit binären Optionen. Wie unsere TopOption Erfahrungen zeigten, lässt sich die Handelsplattform in bis zu zehn unterschiedlichen Sprachen betreiben, so dass wohl die meisten Trader das Geschäft mit den binären Optionen in ihrer vertrauten Sprachumgebung angehen können. Für den mobilen Optionshandel ohne Einschränkungen hat TopOption auch eine Handels-App im Angebot. Sowohl für iPhones, als auch für Android-Geräte existiert die TopOption App und ist dann entweder im App Store oder im Google Play Store kostenlos erhältlich. Damit holen sich Trader alle Vorteile der SpotOption-Handelsoberfläche direkt aufs Smartphone. Die Möglichkeit, mobil von überall aus am Handel teilzunehmen wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und daher von Tradern auch immer stärker nachgefragt. Wie unser TopOption Test zeigt, hat dieser Broker auf den Bedarf reagiert und sich in diesem Feld hervorragend aufgestellt. In der App können alle Optionsarten gehandelt werden und natürlich haben Kunden Zugriff auf ihren persönlichen Kontobereich.

Ein- und Auszahlung bei TopOption

Zu einer der sicherlich wichtigsten Fragen bei der Entscheidungsfindung für oder gegen einen bestimmten Broker gehört natürlich, welche Varianten der Ein- und Auszahlung geboten werden, ob dabei Gebühren anfallen und wie zuverlässig die Auszahlungen vom Broker bearbeitet werden.

Unsere TopOption Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker die meisten üblichen Zahlungswege akzeptiert, darunter Kreditkarte, Skrill oder Neteller, natürlich auch die klassische Banküberweisung. Möglich ist auch die Online-Schnellüberweisung, die sofort auf dem Konto gutgeschrieben werden. PayPal wird zurzeit leider noch nicht unterstützt. Eine Auszahlung lässt sich im persönlichen Kundenbereich einfach beantragen. Dabei müssen Trader mit einer Bearbeitungszeit von etwa 7 Tagen rechnen. Damit liegt der Broker etwa im Mittelfeld, da einige Mitbewerber solche Auszahlungsanträge innerhalb von 1-2 Werktagen zu bearbeiten imstande sind. Natürlich müssen vor einer ersten Auszahlung Dokumente zur Identifizierung eingereicht werden, dieses Vorgehen ist aber bei einem regulierten Broker Standard. Hier reichen üblicherweise eine Kopie von Vorder- und Rückseite des Personalausweises und ein Dokument, das die Richtigkeit des Wohnsitzes bestätigt. Dafür kann zum Beispiel eine Wasser- oder Stromrechnung aus der jüngeren Vergangenheit eingereicht werden.

Erfreut hat uns beim TopOption Test, dass der Broker grundsätzlich keinerlei Gebühren auf Auszahlungen erhebt. Es kann zwar vorkommen, dass Kreditkarteninstitute oder Banken Gebühren anrechnen, insbesondere bei Auslandsüberweisungen, jedoch wird der Broker selbst die Auszahlungen immer gebührenfrei ermöglichen. Eines jedoch müssen Trader beachten: Zwar gibt es keine Auszahlungsgebühren, jedoch gehört TopOption zu jenen Brokern, die ein zu lange nicht genutztes Konto mit einer Gebühr belegen. Diese Inaktivitätsgebühr fällt an, wenn länger als 90 Tage keine Transaktion auf dem Konto ausgeführt wurde. In diesem Fall erhebt der Broker eine monatliche Gebühr von 5 €. Wer also im Voraus weiß, dass längere Zeit das Konto nicht genutzt wird, sollte einfach das Guthaben vorher auszahlen lassen, denn dies ist ja in jedem Fall gebührenfrei möglich und schließlich ergibt es ja auch keinen Sinn, ein Konto bei einem Broker zu eröffnen und Geld darauf einzuzahlen, wenn es dann später überhaupt nicht genutzt wird.

Das Trader Ressourcen Zentrum von TopOption

Während unseres TopOption Tests haben wird natürlich auch das Weiterbildungsangebot von TopOption mit dem Angebot anderer Broker verglichen. Trader, die Wert darauf legen, jederzeit auf umfangreiches Schulungsmaterial zugreifen zu können, sind bei diesem Broker gut aufgehoben. Hier punktet nicht nur das Ressourcenzentrum auf der Webplattform mit Videos, E-Books und Webinaren in deutscher Sprache, sondern vor allem die persönliche Betreuung.

So veranstaltet der Broker regelmäßig Seminare in deutschen Städten, zu denen Kunden sich anmelden können, um im persönlichen Kontakt mit ausgewiesenen Trading-Experten ihr Wissen zu vertiefen, meist in der angenehmen Umgebung eines exklusiven Hotels.

Wer nicht die Möglichkeit hat zu verreisen, kann bequem Zuhause am Bildschirm an Weiterbildungs-Webinaren teilnehmen und Fragen und Anregungen per Live-Chat oder E-Mail stellen.

Eine Selbstverständlichkeit sind tägliche Marktnachrichten und Einschätzungen der TopOption Experten mit wöchentlichen Marktkommentaren und Überblicken über das, was die weltweiten Finanzmärkte aktuell bewegt.

TopOption Bonus

topoption bonus 2

Die meisten Broker für binäre Optionen bieten für Neukunden einen Einzahlungsbonus auf die erste Einzahlung nach Kontoeröffnung. Dieser Bonus variiert meist je nach Höhe des eingezahlten Betrages und seine Auszahlung ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Hier macht TopOption keine Ausnahme.

Trader, die nach Eröffnung eines Kontos mehr als 200 € einzahlen, erhalten einen Bonus von 50% auf den Einzahlungsbetrag gutgeschrieben. Bei einer Ersteinzahlung von über 500 € sind es sogar 100%, das heißt, der Broker verdoppelt den für das Trading zur Verfügung stehenden Kontostand.

Wichtig dabei ist aber vor allem, welchen Bedingungen dieser Bonusbetrag nun unterliegt. Wie bei den meisten Anbietern handelt es sich nach unseren TopOption Erfahrungen auch hier um Umsatzbedingungen. Der als Bonus gutgeschriebene Betrag muss 40-mal für den Handel mit binären Optionen eingesetzt worden sein, bevor Trader den Bonus auf ein Konto auszahlen lassen können. Vergleicht man dies mit den anderen Brokern der Branche, so liegt TopOption hier ein wenig höher als der Durchschnitt, denn üblicherweise müssen die Bonuszahlungen nur ca. 30-mal umgesetzt werden, bevor sie zur Auszahlung freistehen.

Regulierung und Einlagensicherung

topoption sicherheit 2Wie viele andere Broker auch ist TopOption auf der Insel Zypern beheimatet und wird von der zypriotischen Finanzaufsicht CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Zypern hat seinen nicht so guten Ruf als Sitz für Dienstleistungen im Finanzbereich noch aus einer Zeit vor dem Beitritt zu EU, denn damals galt die Insel noch als Ziel für Steuerflüchtlinge und Briefkastenfirmen.

Doch inzwischen gehört die Insel zur Eurozone und so entspricht die Regulierung allen gängigen EU-Richtlinien. Sie unterscheidet sich kaum von der Regulierung anderer Staaten der Eurozone.

Alle Optionsarten und andere angebotene Finanzinstrumente werden durch ein unabhängiges Gremium überprüft, so dass ein transparenter Handel gewährleistet ist.

Kundeneinlagen sind bis zu einer Höher von bis zu 20.000 € versichert. Gerade weil sehr viele Anbieter von binären Optionen auf der Insel Zypern beheimatet sind, ist die CySec in der Regulierung dieser Anbieter eine sehr erfahrene Behörde. Auch durch das bekannte Mutterhaus Markets.com ist gewährleistet, dass Kunden bei TopOption eine seriöse und transparente Abwicklung erhalten, denn damit ist gewährleistet, dass umfangreiche Erfahrungen im Bereich von Finanzdienstleistungen bei diesem Anbieter vorhanden sind.