• GRÜNDUNG: 2010
  • SITZ: Zypern
  • SPRACHEN: Deutsch und weitere
  • SUPPORT: E-Mail, Live Chat
OptionRally besuchen

OptionRally Erfahrungen

 

Der Broker für binäre Optionen, Optionrally, wurde im Jahr 2010 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz auf Zypern. Damit unterliegt der Broker auch der Aufsicht der zypriotischen CySEC Behörde, die ebenfalls die Rahmenbedingungen für eine Sicherung der Kundengelder festlegt. Die Optionen sind handelbar ab einem Mindesthandelseinsatz von 20 Euro. Die Webseite überzeugt mit einem übersichtlichen Auftritt, steht jedoch nicht auf Deutsch zur Verfügung. Das ist ein deutlicher Nachteil gegenüber anderen Anbietern. Auf der Webseite kann aus vier Sprachen gewählt werden. Englisch, Türkisch, Japanisch und Russisch stehen zur Verfügung. Für die Trader stehen verschiedene Konten zur Auswahl, die unterschiedliche Einzahlungsgrenzen bieten.

5 Gründe für Optionrally

  • Rund 50 Basiswerte können für den Handel ausgewählt werden
  • Kostenfreie Eröffnung des Kontos bei Optionrally
  • Für den Handel stehen binäre Optionen auf Bonds, Indizes, Aktien und Rohstoffe zur Verfügung
  • Verschiedene Handelsarten, wie High/Low und One Touch
  • Die Handelsplattform ist übersichtlich gehalten – ideal auch für Einsteiger

Basiswerte & Handelarten

Mit einer Auswahl von rund 50 Basiswerten ist Optionrally ein Broker mit einem eher geringen Angebot. Das muss jedoch kein Nachteil sein. Gerade Einsteiger wissen die übersichtliche Auswahl zu schätzen und auch Fortgeschrittene können auf dieser Basis einen soliden Handel betreiben. Bei den Handelsarten setzt Optionrally auf bewährte Angebote. One Touch und Boundary werden ebenso angeboten wie High/Low und die beiden klassischen binären Optionen.

Optionrally bietet verschiedene Handelsarten an:

  • Put- und Call-Optionen
  • One-Touch-Optionen
  • Boundary

Optionrally Option Builder - eigene Optionen kreieren (selbst Risiko und Rendite bestimmen)

Obwohl das Angebot bei Optionrally relativ übersichtlich gestaltet ist, bietet der Broker dennoch einen Option Builder an. Dieser ist vor allem für fortgeschrittene Trader interessant. Hier haben Trader die Möglichkeit, die Preisgrenzen und Ablaufzeiten selbst zu bestimmen und so das Risiko im Blick zu behalten. Der Option Builder kann aber natürlich auch von Einsteigern genutzt werden.

Handelsplattform & Software, Usability, Optik und Sicherheit

Als Handelsplattform wählt der Anbieter Spotoption und setzt damit auf ein bewährtes System, das auch bei anderen Brokern gerne genutzt wird. Die Optik der Handelsplattform ist einfach und übersichtlich gehalten. Für die Sicherheit bei der Datenübertragung sorgt eine verschlüsselte Verbindung. Die Weitergabe von Dritten schließt Optionrally in den Datenschutzbestimmungen aus. Es handelt sich um eine webbasierte Plattform. Nutzer brauchen daher keine Software herunterladen und können von überall auf das Konto zugreifen. Eine mobile Version steht bisher noch nicht zur Verfügung.

Laufzeiten

Bei den Laufzeiten haben Trader die Möglichkeit, sich zwischen vier verschiedenen Varianten zu entscheiden. So kann gewählt werden zwischen 60 Sekunden, 30 Minuten, 60 Minuten oder auch 24 Stunden. Längere Laufzeiten sind bei Optionrally nicht im Programm.

Handelskonditionen, Verlustabsicherung und Maximalrendite

Die Renditen liegen bei durchschnittlich bis zu 89%. Eine Verlustabsicherung wird bei Optionrally nicht geboten, daher gibt es bei dem Broker die Stopp Loss Funktion, die als Alternative eingesetzt werden kann. Bei den High-Yield-Optionen ist eine Rendite in Höhe von bis zu 350% möglich.

Bonus für Neukunden

Der Neukundenbonus wird auch bei Optionrally aufgegriffen und bewegt sich zwischen 30% und 100%. Die Höhe ist abhängig von der Einzahlung. Beim Mini Konto sind schon Einzahlungen ab 200 Euro möglich. Wer sich für ein anderes Konto entscheidet, der hat einen höheren Mindesteinzahlungsbetrag.

Demokonto

Binäre Optionen Broker bieten relativ selten ein Demokonto an und so verzichtet auch Optionrally darauf. Für Einsteiger und auch Fortgeschrittene, die sich auf dem Gebiet weiterbilden möchten, gibt es eine Akademie. Hier warten ein Glossar sowie Webinare, welche jedoch ausschließlich auf Englisch angeboten werden.

Zahlung, Sicherheit, Support

Bei den Einzahlungsarten setzt Optionrally auf Kreditkarte, Überweisung oder den Dienst Skrill. Die Mindesteinzahlungsbeträge bewegen sich zwischen 250 und 10.000 Euro und sind abhängig vom gewählten Konto. Für die Sicherheit der Kundengelder wird durch die Rahmenbedingungen der CySec gesorgt. Der Support bei Optionrally ist ebenfalls vor allem auf Englisch erreichbar. Er kann über einen Chat oder über Telefon und Kontaktformular in Anspruch genommen werden.

 

 

Weitere Artikel