24option Betrug oder seriös?

24option header

Der Handel mit binären Optionen erfreut sich wachsender Beliebtheit, was durch das einfache Funktionsprinzip dieses Finanzinstruments zu erklären ist. Doch wo hohe Renditen winken, denken Anleger oftmals an Betrug. Über einige Jahre hinweg ist der Broker 24option bereits aktiv auf dem Markt tätig. Bei der Wahl eines seriösen Brokers sollten Trader zunächst auf die Lizenzierung und Regulierung achten. Zudem sind faire und kundenfreundliche Leistungen und Konditionen ein weiter vertrauenswürdiger Hinweis auf einen seriös arbeitenden Broker. Im folgenden Artikel soll Aufschluss darüber gegeben werden, ob 24option Betrug ist.

Ist 24option Betrug? – Regulierung und Einlagensicherung

Ein erster Hinweis auf einen seriös arbeitenden Broker ist die Regulierung. Daher kann die Frage, ob 24option Betrug ist, gleich zu Beginn mit einem „Nein“ beantwortet werden. Bei näherem Blick in die AGB von 24option ist schnell zu erkennen, dass der Broker durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec) lizenziert und reguliert wird. Damit unterliegt der Broker den strengen Kontrollen der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde.

24option ist auf Zypern ansässig und seit dem Jahre 2010 als Broker für den Handel mit binären Optionen tätig. Eine Zweigniederlassung ist auch in Deutschland vertreten. Nicht nur die Regulierung ist ein wichtiger Aspekt, der für Seriosität spricht, auch die Einlagensicherung der Kundengelder ist zu beachten. Dabei ist der Broker dazu angehalten, die Kundengelder getrennt von den Firmengeldern zu verwahren. Die Einlagensicherung für Kundengelder beläuft sich im Fall des zypriotischen Brokers 24option auf maximal 20.000 € und 90 % des jeweiligen Guthabens. Das Einhalten der entsprechenden Richtlinien wird von der Finanzaufsichtsbehörde überwacht, sodass grobe Verstöße sogar mit dem Entzug der Lizenz geahndet werden können.

Fazit: Durch die Maßnahmen der Regulierung und Einlagensicherung kann von einem 24option Betrug nicht die Rede sein. Die strenge Kontrolle durch die CySec würde unseriöses Verhalten ahnden. Dieser Umstand bildet eine vertrauenswürdige Basis für den Handel über 24option.

24option screenshot

Kontoeröffnung und Support: Unkompliziert und kundenfreundlich

Ein zuverlässiger und freundlicher Kundensupport gehört zu einem seriös agierenden Anbieter. Die Handelsplattform von 24option ist in verschiedenen Sprachen aufzurufen, darunter natürlich auch Deutsch. Zudem ist der Kundensupport in deutscher Sprache erreichbar. Dieser ist an 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche tätig. Dabei können Anliegen über die Kanäle

  • Hotline
  • Rückruf
  • Email
  • Live-Chat

angebracht werden. Ebenso steht der Kundensupport bei Fragen zur Seite, die sich um die Eröffnung des Live-Kontos drehen. Die Eröffnung eines persönlichen Handelskontos ist in wenigen Schritten erledigt, dazu sind lediglich einige personenbezogene Daten und die Wahl der Basiswährung für das Konto nötig. Hier stehen Kunden die folgenden Währungen zur Verfügung:

  • EUR
  • USD
  • JPY
  • GBP
  • CHF
  • CNY
  • TRY
  • RUB

Kunden sollten beachten, dass Auszahlungen in derselben Währung wie Einzahlungen ausgezahlt werden. Bei der Auszahlung können Gebühren entstehen, dabei ist die Höhe der Gebühren von der gewählten Zahlungsmethode abhängig. Für Inhaber eines Platinum- oder Diamond-Kontos sind die Auszahlungen kostenlos. Nach unserer Erfahrung ist der bemühte und breitaufgestellte Kundensupport des Brokers ein Indiz dafür, dass von 24option Betrug nicht vorliegt.

Fazit: Ein gut arbeitender Kundensupport spricht für ein vertauenswürdiges Angebot. Die Bemühungen,um die Anliegen der Kunden zeigen auf, dass dem Anbieter an einer langfristigen Zusammenarbeit gelegen ist.

 

 Jetzt bei 24option anmelden! 

24option: Handelsangebot und Handelsplattform

Binäre Optionen gehören zu den spekulativen Finanzinstrumenten, da die Entwicklungen auf dem Markt nicht vorhersehbar sind. Daher sind Trader, dazu angehalten sich ein gewisses Maß an Fachwissen anzueignen. Zudem ist eine sinnvolle Strategie für den Handel ein nicht zu unterschätzendes Werkzeug, durch das das Risiko eine falsche Prognose abzugeben, reduziert werden kann. Mit binären Optionen können Trader hohe Renditen erzielen, aber auch ebenso hohe Verluste sind möglich.

Es kann auf steigende oder fallende Kurse eines bestimmten Basiswertes gesetzt werden, der einer binären Option zugrunde liegt. Der Broker 24option hält in seinem Handelsangebot die klassischen Call- und Put-Optionen bereit, die gerade Anfängern eine gute Einstiegsmöglichkeit liefern. Darüber hinaus zählen noch weitere bekannte Handelsarten zum Angebot, darunter

  • Above/Below
  • High/Low
  • Range-Optionen
  • One-Touch-Optionen
  • 60-Sekunden-Optionen

Die unterschiedlichen Handelsarten bieten Anfängern wie Profis eine attraktive Auswahl. Der Handel mit Turbo-Optionen ist für Anfänger häufig schwierig zu überblicken. Positionen mit längerer Laufzeit sind besser einzuschätzen. 24option stellt ein gutes Angebot an Basiswerten aus den vier Asset-Klassen

  • Rohstoffe
  • Währungen
  • Aktien
  • Indizes

bereit. Dabei sind wichtige Basiswerte vertreten. Dazu zählen meist gehandelte Währungspaare wie EUR/JPY und die üblichen Rohstoffe wie Gold, Silber und Öl. Auch einige exotische Vertreter sind unter den Basiswerten zu finden. Insgesamt werden Trader nicht mit wenig interessanten Basiswerten überschüttet, was für das Angebot von 24option spricht. Jedoch zeigt der Vergleich, dass das Angebot stellenweise noch ausbaubar ist.

Fazit: Im Bereich der Handelsarten und Basiswerte deutet nichts darauf hin, dass 24option Betrug betreibt. Es stehen interessante Basiswerte zur Verfügung, die über die entsprechenden Handelsarten getradet werden können. Dabei hält das Angebot für die unterschiedlichen Anforderungen von Anfängern und Profis Möglichkeiten bereit.

Erfahrungen sammeln, durch Demokonto und Bildungsangebote

Im Angebot des Brokers ist ein kostenloses Demokonto enthalten. Nach der Registrierung und der Einzahlung der Mindesteinlage von 250 € kann dieses beim Kundensupport beantragt werden. Mit dem Demokonto stellt 24option seinen Kunden eine kostenlose Möglichkeit bereit, den Handel mit binären Optionen zunächst ohne Risiko auszuprobieren. Ein 24option Betrug stellt diese sinnvolle Leistung sicherlich nicht dar. Gerade für Anfänger, die sich noch nicht im Handel auskennen, ist das Demokonto eine effektive Option, bevor der aktive Handel mit Echtgeld beginnt. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellem Guthaben, das der Broker auf den Demo-Account lädt.

Weiter zeigen sich hilfreiche Bildungsangebote bei 24option, die Tradern den Einstieg in den Handel erleichtern und bei der Erarbeitung von Strategien dienlich sein können.Das Angebot zeigt sich vergleichsweise im Mittelfeld: Folgende Möglichkeiten sind im Bereich Bildung gegeben

  • eBooks
  • Schriftliche Leitfäden
  • Videokurse
  • Regelmäßige Webinare

Fazit: Das Demokonto ist nicht nur für Anfänger ratsam. Auch unterschiedliche Strategie können zunächst über das Demokonto ausprobiert werden. Die Bildungsangebote bieten Tradern viel praktisches Rund um das Thema binäre Optionen, sodass der Einstieg in den Handel erleichtert wird. Hier kann sicherlich von einer seriösen Leistung des Brokers ausgegangen werden, da die Nutzung kostenlos ist und zudem den Handel unterstützt.

Das Unternehmen hinter 24option

24option ist längst kein Branchen-Neuling mehr, denn im Bereich der Binären Optionen ist der Anbieter seit 2010 aktiv, das Mutterunternehmen Rodeler Limited gibt es schon seit vielen Jahren mit weiteren Broker-Aktivitäten. Der Ableger 24option wurde ursprünglich in London gegründet und entwickelt, später verlegten die Betreiber aus steuerlichen Gründen den Firmensitz nach Zypern. Dort unterliegt 24option der Kontrolle der CySec (Cyprus-Securities and Exchange Commission), welche die Finanzaufsicht im EU-Staat Zypern ausübt. In Zypern gibt es europaweit die meisten registrierten Broker für Binäre Optionen, die CySec weiß daher ganz genau, wobei es bei diesem Geschäftsmodell ankommt. Das lässt das Fazit zu, dass die CySec-Regulierung auf keinerlei Betrug durch 24option schließen lässt. Auch der Gesamtauftritt des Brokers zeugt von viel Transparenz.

Regulierung und Sicherheit bei 24option

Die Regulierung der Rodeler Limited durch die CySec entspricht den MiFID-Richtlinien der EU, die höchste Kontrolle, Transparenz und Verbraucherfreundlichkeit gewährleisten. Es ist dadurch gesichert, dass bei 24option keine Abzocke möglich ist, wie wir das auch schon mehrfach in unserem Testbericht feststellen konnten. Die Finanztransaktionen hat der Broker mit einem erstklassigen System und per SSL-Verschlüsselung abgesichert. Daher muss sich niemand Sorgen um die angelegten Gelder bei diesem Broker machen.

Kundengelder: Einlage und 24option Auszahlung

Die Anleger können ab einer Ersteinlage von 250 Euro oder Dollar den Handel beginnen. Eine einzelne Position lässt sich ab 24 US-Dollar oder Euro setzen. Mit der Einzahlungshöhe erhalten die Trader einen bestimmten Status und dazu das passende Konto mit den entsprechenden Leistungen. Wer beispielsweise 10.000 Euro einzahlt, erhält den Gold-VIP-Status und dazu viele interessante Features, ab 25.000 Euro ist es der Platin-Status. Damit können Trader - entsprechendes Kapital vorausgesetzt - eine einzelne Option für bis zu 50.000 Euro buchen und diverse Zusatzleistungen nutzen. Unter jenen sind die speziellen Tradingsignale und die persönliche Betreuung besonders interessant. Auch erhalten Trader mit einem Platin VIP Konto 6 % mehr Gewinn. Die Einzahlungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, Überweisung und Kreditkarte sind ebenso möglich wie giropay, Skrill, Neteller, Paysafecard und Sofortüberweisung. Die erste Auszahlung ist für Standard-Trader kostenlos, beim Gold-Status ist jeden Monat eine kostenlose Abhebung möglich. Ab dem Platin-Status bleiben Abhebungen generell kostenfrei. Ansonsten kostet eine Überweisung 30 Euro oder zwischen 2,0 - 3,5 % der Summe je nach gewähltem Auszahlungsweg. Nach unserem Test und allen geäußerten 24option Erfahrungen gibt es keine Probleme mit Auszahlungen, die das Unternehmen zuverlässig und seriös handhabt. Das positive Fazit hierzu lautet, dass es sich um einen sehr zuverlässigen Broker handelt.

AGBs und Bonusbedingungen bei 24option

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen bei 24option in einwandfreiem Deutsch vor. Es wurden hierbei die MiFID-Richtlinien der EU inkludiert, die unter anderem die Eignung des Traders für die entsprechenden Finanzinstrumente betreffen. Bei 24option fasst der Punkt 6. “Beurteilung der Eignung” die entsprechenden Vorschriften zusammen. Dort wird unter anderem ausgeführt, dass der Broker anhand der Kundendaten überprüft, ob der Trader über genügend Erfahrung für den Handel mit derivaten Finanzinstrumenten wie den Binären Optionen verfügt. Das entspricht den Vorgaben der CySec, die wiederum den Standards der Europäischen Union für die Regulierung der Finanzmärkte und die Kontrolle der Broker folgt. Wenn 24option zur Auffassung gelangt, dass ein Trader nicht den entsprechenden Erfahrungshorizont mitbringt, wird die Kontoeröffnung nicht bewilligt. Das belegt für unseren Test, dass der Broker keinesfalls auf Betrug aus sein kann, sonst würde er wohl jeden Trader zum Handel zulassen. Ebenso seriös sind die Boni und Prämien gestaltet. Hierzu liegen beste Erfahrungen der Kundinnen und Kunden vor, denn der Broker macht oft Sonderangebote, die zu den Neukundenboni (bis zu 100 % ab einer Einzahlung von 10.000 Euro) hinzukommen. Unter 10.000 Euro erhalten die Trader gestaffelte Boni, die wir im 24option Testbericht als sehr positiv strukturiert vermerken. Ein Bonus muss 50-fach umgesetzt werden, was keinesfalls auf einen 24option Betrug verweist. Die Erfahrungen der Trader belegen, dass es im Bonusbereich keinerlei Abzocke bei 24option gibt.

24option Bonus Banner

Ist 24option Betrug oder seriös?

Unser Test und alle von den Tradern geäußerten Erfahrungen belegen, dass es bei 24option keinerlei Abzocke gibt, weshalb unser Testbericht zu einem positiven Fazit gelangt. Der Broker unterliegt den strengen Regularien der Europäischen Union und greift keinesfalls zu unlauteren Mitteln. Dabei häufen sich in jüngster Zeit die Betrugsfälle bei Binäre Optionen Brokern, von denen einige Abzocke betreiben. Dem steht eine wachsende Zahl von Anlegern gegenüber, die sich für dieses Geschäftsfeld interessieren. Daher ist die genaue Kontrolle und Überprüfung dieser Broker umso wichtiger.

Unsere Erfahrungen zum Thema: Ist 24option Betrug?

Unsere Folgerung aus den genannten Punkten ist, dass 24option seriös arbeitet und seinen Kunden ein faires Angebot darlegt. Maßgeblich zum positiven Fazit beigetragen, hat der Umstand der Regulierung und Einlagensicherung durch die zuständige Finanzaufsichtsbehörde. Des Weiteren schlagen die guten Leistungen im Servicebereich vorteilhaft zu buche. Das Demokonto gehört zu den kostenlosen Leistungen des Brokers, die jeder Trader nutzen sollte.

5 Pluspunkte beim 24option Angebot:

  • Lizenziert und reguliert durch die CySec
  • Der aktive Handel kann über 24option nach einer Mindestzahlung von 250 € beginnen
  • Nützliche Bildungsangebote
  • Attraktive Renditen
  • Zuverlässiger und deutschsprachiger Kundensupport

 

 Jetzt bei 24option anmelden!